Musik


Artikel aus dem Reutlinger General-Anzeiger

MÜNSINGEN-AUINGEN. Schülerinnen und Schüler siebten Klassen der Gustav-Mesmer-Realschule haben in der Auinger Festhalle das Rock-Mystical »Löwenherz« von Andreas Schmittberger aufgeführt. Den gelungenen Abend hat das Orchester der Schule mit einem mittelalterlichen Stück eröffnet, und so war die Atmosphäre von Anfang an perfekt.

Das Stück spielt 1348, zur Zeit der Pest in Italien. Es handelt von einem Jungen namens Leonardo, der zusammen mit seinem Vater von der Inquisition verfolgt wird. Sie werden von den Soldaten entdeckt, doch gelingt es Leonardo mithilfe eines Skarabäus-Amuletts durch einen Zeitsprung in die Gegenwart zu ent- fliehen. Dort trifft er auf Anton, einen Jungen in seinem Alter, der ihm nach anfänglichem Zögern seine Geschichte glaubt und ihm helfen will. Anton hat jedoch seine ganz eigenen Probleme, da er, wie seine Mitschüler auch, von Schizzo und dessen Bande unterdrückt und gehänselt wird.

Leonardo jedoch weiß, wie sie sich vor Schizzo schützen können und zusammen versuchen sie auch einen Weg zu finden, der Leonardos Vater vor der Inquisition retten kann. Dazu brauchen sie das Amulett. Doch das hat sich Schizzo gekrallt ...

Das humorvoll gestaltete Stück wurde an mehreren Stellen durch Lieder des eigens für das Musical zusammengestellten Schulorchesters und des Schulchors bereichert, wobei sich die anfänglich mittelalterlichen Melodien im späteren Verlauf mit modernen Rock- und Popliedern sowie ruhigeren Balladen abwechselten. Ganz bewusst haben die Regieführenden Eberhard Schillinger und Regina Grohmann-Komizo sowie Friedemann Lutz als musikalischer Leiter auf die Verwendung von perfekt produzierter Musik mittels CD-Einspielungen verzichtet und ganz auf die Holz- und Blechbläser, Streicher und Band des Löwenherz-Rock-Orchesters gesetzt, was vom Publikum auch entsprechend honoriert wurde. Viel Applaus erhielten auch die Mimen selbst: in den Hauptrollen Jana Bleher und Nina Schneider sowie Niklas Böhm und Louis Treß sowie Maria Stauch. Aber auch Alessia Amico, Nancy Endler, Samuel Schill, Tim Warong, Kim Jaiser, Laura Kloker, Dana Leyhr, Sarah Radtke, Alessa Schaikowski, Janick Mayer, Max Lang, Mike Wachter, Eva Mink, Nicole Damsin, Marcel Beck, Ramona Dollinger, Celina Mader und Leila Ben Abid.

Quelle: http://www.gea.de/region+reutlingen/ueber+die+alb/leonardo+und+das+magische+amulett.4206615.htm

 

Bilder der Vorführung

 

Das Schulkonzert am 6. Juli 2012 in der Alenberghalle in Münsingen war ein voller Erfolg. Mit ca. 500 Zuschauern war die Halle voll.

Rund 200 Schülerinnen und Schüler sorgten unter der Leitung von Frau Mast, Frau Mörike, Herrn Leichtle und Herrn Lutz für Stimmung.

Es gab verschiedene tolle musikalische Stücke wie z.B. von Green Day, Michael Jackson und Fools Garden und noch viele mehr. Tosenden Beifall bekamen das Orchester, die Bläserklassen und die Schulband. Auch bei den Chören und den Singeklassen war die Begeisterung groß. Viel Spaß hatten die Chöre als alle gemeinsam „New Age“ sangen.

 

Klasse 7a

Bläserklasse

Trompete, Flöte, Saxophon geben alle einen Ton .

Klarinette, Horn & Co. machen alle Lehrer froh.

Viele Trommeln und auch Tasten dürfen niemals ruhn und rasten. 

Gitarren spielen kurz und schnell; die Triangel, die klingt hell. 

Den Verstärker schließt man an, damit er E-Bass spielen kann 

Manche spielen falsche Noten, doch das ist hier streng verboten. 

Kaum ist’s eine Stück vergangen, hat das nächste angefangen. 

Einsatz gibt der Dirigent – viele haben ihn verpennt. 

Bläserklasse, Band und Chor geben alle volles Rohr. 

Band & Chor spielen ein Lied, der Drummer haut dazu `nen Beat. 

Sie alle spielen heut’ so gut – da zieht so mancher seinen Hut.

 

Von Daniel & Felix