Anmeldung an der GMR vom 8. bis 11. März 2021 - jedoch nicht in Präsenz aufgrund der Corona-Pandemie

Im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Kultusministerium Stuttgart den Aufnahmezeitraum für Schülerinnen und Schülern, die sich an weiterführenden Schulen anmelden möchten, verlängert.

Ursprünglich war vorgesehen, dass die Anmeldungen der neuen 5.-Klässlerinnen und 5.-Klässler am 10. und 11. März 2021 erfolgen soll. Dieser Anmeldezeitraum wurde erweitert und beginnt nun am Montag, den 8. März 2021.

An der Gustav Mesmer Realschule Münsingen erfolgt die Schulanmeldung soweit kontaktlos und kann sofort nach Vorliegen der Grundschulempfehlung durchgeführt werden.

 

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Einverständniserklärung für Religion, Veröffentlichung von Aufnahmen und Anlegen von Klassenlisten erhalten Sie hier. 

Optional ist die Anmeldung zur Bläserklasse, die SIe hier finden. Bei Fragen rund um die Bläserklasse wenden Sie sich bitte an Dietmar Leichtle, Tel.: 073814002769 / Email: d.leichtle@gustav-mesmer-realschule.de

Zur Schulanmeldung wird zwingend benötigt:

  1. Geburtsurkunde (Kopie)
  2. Und neu: Ein Nachweis über die bereits erfolgte Masernimpfung. Der Nachweis kann durch die Kopie des Impfbuches (KEIN ORIGINAL) oder - insbesondere bei bereits erlittener Krankheit - durch ein ärztliches Attest erfolgen. (Masernschutzgesetz ab 01.03.2020
  3. Blatt 3+4 der Grundschulempfehlung im Original

 

Ausgefüllt müssen die benötigten Unterlagen (Anmeldeformular GMR, Blatt 3 + 4 der Grundschulempfehlung, Kopie der Geburtsurkunde, Nachweis Masernimpfung (Kopie)) bis Donnerstag, den 11. März 2021 entweder im Briefkasten der Gustav-Mesmer-Realschule eingeworfen sein oder eingescannt an eine der beiden E-Mail-Adressen versandt worden sein (statistik@gustav-mesmer-realschule.schule.bwl.de / poststelle-rs@gustav-mesmer-realschule.schule.bwl.de).

Die Adresse der GMR lautet: Schillerstrasse 38/1, 72525 Münsingen.

Am 23. Juni 2021 bieten wir ab 14:00 Uhr eine Schulhausführung mit offener Fragestunde für alle Interessierten an. Bitte melden Sie sich über eine der beiden im Artikel genannten E-Mailadressen zur Besichtigung an.

Alle weiteren Informationen über die Schulart „Realschule in Baden-Württemberg“ und die Besonderheiten der Münsinger Gustav-Mesmer-Realschule finden Sie auf unserer Homepage.

Am Donnerstag, 04. April 2019 fand für die gesamte Klassenstufe 9 und für interessierte  SchülerInnen der 10. Klassen die Veranstaltung „Ausbildung hoch 3“ in der Zehntscheuer in Münsingen statt.

Die Moderatorinnen Corinna Brunner (9c) und Marie Schrade (9a) konnten um 18 Uhr zahlreiche SchülerInnen, Eltern, Lehrer, die Vertreter der beteiligten Firmen und Auszubildende begrüßen.

Nach dem Grußwort von Schulleiter Herr Bosch begann die Vorstellung der einzelnen Firmen sowie Kooperationspartner der Gustav-Mesmer-Realschule durch SchülerInnen der Klassenstufe 9. Zu Beginn wurde die Kreissparkasse Reutlingen mit dem Motto „Ausbildung mit Perspektive“ präsentiert: ein kleiner Film, der die Ansprüche von Auszubildenden darlegte, wie zum Beispiel die Nähe zu Menschen und ein gutes Team, unterstrich die Präsentation. Danach wurde die BruderhausDiakonie Buttenhausen vorgestellt. Ihre Aufgabe ist die Teilhabe am Leben für alte Menschen, junge Menschen mit Benachteiligungen sowie für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen durch vielfältige Unterstützungsleistungen zu ermöglichen. Daraufhin folgte die Vorstellung der Walter AG. Diese gilt als Hersteller für Zerspannungswerkzeuge, die mit vielfältigen Ausbildungsangeboten über den Horizont hinausschauen lässt – auch bei Karriere und Weiterbildung. In der darauffolgenden Präsentation über F.K. Systembau GmbH erfuhren die Zuhörer, dass die Geschäftsbereiche wie Hoch- und Ingenieurbau und Schlüsselfertigbau in den Berufen Maurer/Beton- und Stahlbetonbauer ausgeübt werden, als Industriekaufmann/-frau ist man im kaufmännischen Bereich tätig. Anschließend wurde der SamariterStift Grafeneck vorgestellt. Er besteht aus Einrichtungen in der Altenhilfe, Behindertenhilfe und Sozialpsychatrie. Die Stiftung bietet Ausbildungen als Altenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in und mehr. Am Ende wurde die SchwörerHaus KG vorgestellt, die den SchülerInnen über 15 verschiedene Ausbildungsberufe anbietet. Diese unterscheiden sich in Teams, das Team Holz, Team Metall/Elektro, Team Organisation, Team Konstruktion und Team Bau.

Nach den Vorstellungen der Firmen folgte eine kurze Pause, in der die Klasse 9a als Bewirtungsteam tatkräftig mitwirkte und somit zu einem geselligen Informationsaustausch beitrug. Nach der Pause fand eine Fragerunde mit den Azubis und den Ausbildungsleitern statt, in der die wichtigsten Fragen geklärt wurden. Abschließend wurden die SchülerInnen sowie alle anderen Besucher eingeladen, die einzelnen Firmenstände zu besuchen und bekamen somit die Möglichkeit, die offen gebliebenen Fragen persönlich zu stellen.

Es war ein sehr informativer und schöner Abend. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das BORS-Team für die Organisation.

Lisa Kießling & Nadine Treß  (Klasse 9c)