Veranstaltungen&Aktionen

Sehr geehrte Eltern,

da sich die Inzidenzwerte im Landkreis Reutlingen recht stabil unter 50 eingependelt haben, haben die Leitungen des Gymnasium, der Schillerschule und der GMR beschlossen, die Schulen ab kommenden Montag, den 07 Juni 2021 wieder für alle Schüler*innen zu öffnen.

https://www.kreis-reutlingen.de/de/Aktuelles/Landkreis-aktuell/Landkreis-aktuell?view=publish&item=article&id=1923

Unterricht findet nach den jeweiligen Klassen-Stundenplänen statt.

Es besteht aber weiterhin Maskenpflicht. Zudem werden wir weiterhin montags und mittwochs Selbsttests durchführen.

 

Herzliche Grüße

Andreas Bosch

Sehr geehrte Eltern,

im Juni 2021 kann die Schülermonatsfahrkarte

bis 10.Juni um 12 Uhr

im Sekretariat abgegeben bzw in den Briefkasten eingeworfen werden.

Nähere Infos finden Sie im PDF.

Für alle Schüler, welche die naldo-Schülermonatskarte für März 2021 behalten, wird die Rate für die Schülermonatskarte des Monats April nicht abgebucht.
Auch bei Schülern, die ein Abo25 besitzen, wird die Rate für April ebenfalls nicht abgebucht.
In dringenden Fällen können Eltern und Schüler ihre Schülermonatskarten für das zweite Schulhalbjahr nach vorheriger telefonischer Anmeldung bis 10. März 2021 zwischen 8:00 und 12:00 Uhr auf dem Schulsekretariat abholen.
Naldoweit wird im März folgende Kulanzregelung gewährt: An allen Montagen im März 2021 können Schüler bis 10.00 Uhr auch ohne Schülermonatskarte mit Bus und Bahn zur Schule fahren. Damit können Schüler, die später mit dem Präsenzunterricht beginnen, an ihrem jeweilig ersten Schultag ihre Schülermonatskarten in der Schule erhalten.

  •  Rückgabe der Märzfahrkarte ist nur notwendig, wenn auch die April-Fahrkarte zurückgegeben wird (z.B. bei Fahrradfahrern). Sonst hat es finanziell keine Vorteile.
    (gilt nicht für ABO25)
  • Die SchülerInnen erhalten ihre Fahrkarte beim nächsten Präsenzunterrricht in der Schule.

     

Sehr geehrte Eltern, liebe Abschlussschüler*innen unserer GMR,

im Schreiben vom 18. Februar 2021 erläutert das Kultusministerium den Ablauf des Prüfungsdurchgangs in diesem Schuljahr sowie die schulischen Handlungsspielräume.

Das Schreiben finden Sie auf unserer Homepage.

Zusammenfassend beinhaltet das Schreiben folgende Informationen:

  1. Die Bearbeitungszeit für die schriftlichen Prüfungsaufgaben wird verlängert:

REALSCHULABSCHLUSSPRÜFUNG:

a) Deutsch (Di., 08. Juni 2021) um 30 Minuten

b) Mathematik (Do., 10. Juni 2021) um 30 Minuten

c) Englisch (Di., 15. Juni 2021) um 15 Minuten;

d) Französisch Wahlpflichtfach (Mi., 16. Juni 2021) um 15 Minuten;

e) Technik Wahlpflichtfach (Fr., 18. Juni 2021) um 15 Minuten und

f) AES Wahlpflichtfach (Fr., 18. Juni 2021) um ebenfalls 15 Minuten.

HAUPTSCHULABSCHLUSSPRÜFUNG:

a) Deutsch (Di., 08. Juni 2021) um 30 Minuten;

b) Mathematik (Do., 10. Juni 2021) um 15 Minuten;

c) Englisch (Di., 15. Juni 2021) um 15 Minuten;

  1. Wahlmöglichkeit Prüfungsteilnahme:

Die Schüler*innen haben die Möglichkeit anstelle des Haupttermins den ersten Nachtermin zu wählen. Hierzu genügt ein formloses Schreiben der Erziehungsberechtigten an die Schulleitung der GMR.

Ein zweiter Nachtermin ist für das Schuljahr 2020/2021 nicht vorgesehen. Dieser findet im September 2021 statt. Sollte ein Schüler*in sich zur Teilnahme am ersten Nachtermin entscheiden und erkrankt an diesem Tag, kann die Abschlussprüfung erst nach den Sommerferien im September abgeschlossen werden. Dies wirkt sich auf die weitere Schul- oder Berufslaufbahn aus.

  1. Projektarbeit in der Klassenstufe 9:

Da wir als GMR die Projektarbeit bereits vor den Weihnachtsferien durchgeführt haben, zählt diese regulär. Diejenigen Schüler*innen, die an den Prüfungstagen vor den Weihnachtsferien verhindert waren, holen die Projektarbeit nach, sobald wieder Präsenzunterricht erlaubt ist.

  1. Kommunikationsprüfung Hauptschulabschluss und Realschulabschluss.

Die Kommmunikationsprüfungen finden in der Woche 01. März bis einschl. 05. März 2021 statt. Die Schüler*innen sind entsprechend vorbereitet und der Gesamtablauf ist bereits fertig geplant und kommuniziert.

  1. Prüfungsausschüsse:

Es ist üblich, dass beispielsweise bei mündlichen Prüfungen ein Kollege / eine Kollegin aus unserer Partnerschule der Realschule Bad Urach mit anwesend ist. Dies entfällt in diesem Jahr. Die jeweiligen Schulleitungen sind somit Prüfungsvorsitzende im eigenen Haus.

  1. Rücktritt von der Prüfung:

Es gelten die üblichen Rücktrittsgrüne, z. B. Erkrankung. Neu ist in diesem Schuljahr, dass den Schüler*innen gestattet wird, noch bis eine Woche vor Prüfungsbeginn der ersten schriftlichen Prüfung von der Prüfungsteilnahme insgesamt (NICHT einzelne Fächer) zurückzutreten.

Es genügt ein formloses Schreiben der Erziehungsberechtigten an die Schulleitung.

Spätester Abgabetermin für die Realschulprüflinge:             Montag, 31. Mai 2021

Spätester Abgabetermin für die Hauptschulprüflinge:          Montag, 31. Mai 2021

Die Schüler*innen können dann die entsprechende Klassenstufe weiderholen.

  1. Versetzungsentscheidungen im Schuljahr 2020/2021:

Eine automatische Versetzung in die nächsthöhere Klassenstufe gibt es (außer in Klassenstufe 5 nach Klassenstufe 6) in diesem Schuljahr nicht. Es zählen somit die erbrachten benoteten Leistungen der Schüler*innen.

  1. Prüfungsvorbereitung im Präsenzunterricht:

Für unsere Abschlussschüler*innen der Klassenstufen 9 und 10 behalten wir unser aktuell praktiziertes System „Präsenzunterricht im Wechsel mit Fernunterricht“ bis zur Öffnung der Schulen weiterhin bei.

  1. Konzentration des Unterrichts auf die Prüfungsvorbereitung:

In dieser Frage sind wir stark abhängig von den Beschlüssen der Bundeskanzlerin zusammen mit den Ländervertretungen. Diese Konferenz findet am Mittwoch, den 03. März statt. Sobald wir über unser Kultusministerium Informationen über eine mögliche Schulöffnung bekommen haben, werden WIR an der GMR dies zur Unterstützung unserer Schüler*innen umsetzten und Ihnen mitteilen.

10.Prüfungen im Wahlpflichtbereich AES, Französisch und Technik:

Der Prüfungszeitraum für alle drei Wahlpflichtfächer erstreckt sich insgesamt von Montag, 22. März 2021 bis einschl. Dienstag, 30. März 2021. WIR an der GMR haben die Abläufe bereits geplant, sind aber in Detailfragen noch abhängig von den Entscheidungen der Politik am kommenden Mittwoch (03. März 2021). Die Pläne werden durch die prüfenden Lehrkräfte an die jeweiligen Schüler*innen ausgeteilt.

Mit freundlichen Grüßen

A. Bosch, Realschulrektor